Rigo Hess

 

 

Geboren und aufgewachsen am 7.Jänner 1963 in Rüsselsheim, Deutschland.

 

Mit 10 Jahren ging ich in Gitarrenunterricht und lernte Klassische Gitarre mit allem drum und dran.

 

Nach mehreren Jahren Rondo und Allegro konnte ich zwar recht gut Zupfen und Noten lesen, jedoch konnte ich keinen einzigen Akkord anschlagen. Doch spielen wollte ich so wie die damaligen Bands, wie Queen, Deep Purple oder Led Zeppelin. Also drängte es mich in im Selbststudium in die Rockmusik, wo ich dann schnell in mehreren Schülerbands meinen Platz fand. Wir spielten eigene Werke Richtung Rock mit stellenweise frühen Punkaspekten und waren in der Schülerszene im näheren Umkreis recht bekannt.

 

Nach einigen Bandjahren entwickelten sich die Interessen unterschiedlich und mit der Auflösung hängte ich die E-Gitarre erst mal an den Nagel.

 

1995 übersiedelte ich aus beruflichen Gründen nach Österreich und entdeckte ein paar Jahre später meine Liebe zur Gitarre wieder. Es folgten ein paar Gigs zum Sommerfest beim Tennisplatz in Reisenberg, was ich auch heute noch immer wieder gern mache. Bei einem dieser Gigs lernte ich meinen lieben Freund Horst Rockenbauer kennen, der mein Interesse als Bandgitarrist wieder weckte. Ich spielte mit seiner Band Spätlese 2 Gigs als Rhythmusgitarrist und war bei der folgenden Neuformierung dabei.

 

In 2014 beschloß ich meine Gitarrenkenntnisse zu erweitern und besuche seitdem den Unterricht von Gernot Blümel, einem großartigen Gitarrenlehrer in Wr. Neustadt. Er schaffte es aus mir innerhalb kürzester Zeit einen Sologitarristen zu formen.

 

Im Herbst 2015 fragte mich Adi's Sohn Wolfgang, ob ich nicht mal Lust hätte mit der Band von seinem Vater ein wenig zu spielen. So kam ich zu RWR. Die Sympathie war gleich groß und wir harmonierten auch musikalisch vom ersten Moment an. Ich freue mich darauf, möglichst vielen Menschen im Rahmen unserer Konzerte, mit unserer Musik eine tolle Zeit und Freunde zu bereiten.

Los geht's!